Beiträge

Blockchain AIM 2020: blockchain for supply chain and fighting the pandemic

AIM 2020: Die Zukunft der Blockchain Technologie im Supply Chain Management

Auf dem Annual Investment Meeting (AIM) Kongress 2020 in Dubai sprach CEO Arman Sarhaddar über die Zukunft der Blockchain Technologie für Supply Chains im Kampf gegen Corona. Den #AIMDigital Video-Mitschnitt können Sie weiter unten ansehen.

Gerade durch die Pandemie zeigten sich in vielen Bereichen Defizite und Probleme im Supply Chain Management. Doch auch Chancen und potentielle Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain Technologie kristallisierten sich durch den Einfluss des Coronavirus deutlich heraus.

Veränderungen sind nötig, doch viele haben Angst… Wie können wir das Vertrauen in die Blockchain 2021 stärken?

Blockchain AIM 2020: blockchain for supply chain and fighting the pandemic

Blockchain Technologie im Supply Chain Management: Auf dem Annual Investment Meeting #AIMDigital 2000 trat Arman Sarhaddar, CEO und Gründer der Vault Security Systems AG, neben Persönlichkeiten von renommierten Unternehmen auf. Darunter waren Siemens, Microsoft, Pfizer, General Electric, Philips, Agility, Cigna Insurance, Hyperledger und viele mehr.

 

Blockchain Technologie im Supply Chain Management

 

Im Oktober wurde Arman Sarhaddar, der Erfinder von ivault, von Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premier- und Verteidigungsminister der VAE und Herrscher von Dubai, persönlich eingeladen, als Speaker am #AIMDigital 2020 aufzutreten.

Das Annual Investment Meeting ist ein grandioses Event für technologische Innovationen und interessierte Investoren aus aller Welt. Es war uns eine große Ehre und eine großartige Gelegenheit, uns mit neuen Partnern zu vernetzen.

In diesem Beitrag finden Sie eine deutschsprachige Zusammenfassung seiner eindrucksvollen Rede „Future of Blockchain and its Impact on Supply Chain and fighting the Pandemic“ vor. Außerdem erhalten Sie weiterführende Informationen über das Thema.

Hier können Sie den englischen Videomitschnitt der Übertragung vom 21. Oktober 2020 ansehen:

 

Herausforderungen im Supply Chain Management

 

Die Pandemie hat uns in vielen Bereichen zu notwendigen Veränderungen gezwungen. Vor allem aber zwingt uns das Coronavirus als regelrechter Katalysator der Digitalisierung dazu, diesen Veränderungen gegenüber offen zu sein.

Um die Auswirkungen von COVID-19 auf die Zukunft der Blockchain Technologie im Supply Chain Management zu verstehen, geht Arman in seiner Rede einen Schritt zurück: zur Zeit vor der Pandemie.

Seit Jahren haben sich Verbraucher immer mehr mit Qualität, Nachhaltigkeit und Klimaauswirkungen von Produkten befasst. Beispielsweise kaufen mehr Menschen regionale Lebensmittel. Zertifizierungen, Qualitätssicherung und die Lieferkette selbst sind zu einem großen Verbraucher-Thema geworden.

Produktionsbedingungen dienen dem Verbraucher konkret dazu, Produkte zu bewerten. Fehlende Supply Chain Transparenz kann sich auch negativ auf seine Kaufentscheidung auswirken.

Doch Siegel und Zertifikate erfüllen nur bedingt die Wünsche der Konsumenten nach mehr Transparenz, denn manchmal entsprechen selbst zertifizierte Produkte nicht den Standards, zum Beispiel im Hinblick auf Bio-Zertifizierungen. Daher greifen auch Regierungen mit neuen Vorschriften ein, die den Unternehmen Qualitätsanforderungen diktieren.

 

Auswirkungen von COVID-19 auf Blockchain

 

Zu Beginn der Pandemie 2020 wurden die Mängel vieler Lieferketten und Probleme im Supply Chain Management aufgedeckt. Es kam zu vielen schwerwiegenden Unterbrechungen beispielsweise bei der Versorgung mit Nahrungsmitteln. Die Situation um Lieferengpässe im Medikamentenbereich verschärfte sich ebenfalls.

COVID-19 hat neue Herausforderungen, aber auch Chancen für Veränderungen geschaffen. So schlimm die Pandemie nach wie vor ist, die Lieferkettenprobleme geben Unternehmen die Möglichkeit, Prozesse zu überarbeiten und Ineffizienzen auszugleichen.

Genau hier kann auch die Blockchain Technologie helfen:

Sie bietet Plattformen für die Übertragung und den Austausch von Daten mit höchster Zuverlässigkeit und Informationssicherheit. Sie bietet Plattformen für Prozessoptimierungen und Automatisierungen. Sie kann verschiedene Systeme kompatibel machen, um die Zusammenarbeit um ein Vielfaches effizienter zu gestalten.

Zweifellos hat COVID-19 die Digitalisierung, die in vielen Branchen noch weit hinterherhinkt, fast überall vorangetrieben. So wurde auch die Realisierung des immensen Potenzials der Blockchain Technologie befeuert.

Die Pandemie macht deutlich, dass es einen Bedarf für die Umsetzung solcher innovativer Lösungen für das Supply Chain Management von morgen gibt.

Arzneimittelfälschungen-Coronavirus

Mit der Blockchain Technologie gegen Arzneimittelfälschungen im Internet: In der Pandemie werden Medikamente vermehrt online bestellt. Mit ivault kann der Endkonsument selbst einen einfachen Authentizitäts-Check mit jedem herkömmlichen Smartphone machen, um sicher zu gehen, dass es sich bei dem gekauften Produkt um ein Original handelt.

 

Die Zukunft der Blockchain Technologie

 

Nichtsdestotrotz müssen wir uns vor Augen führen, dass für Blockchain allein für die Optimierung des Supply Chain Management nicht ausreicht. Sie kann erstaunlich effektive Verbindungen und Integrationen bieten.

Doch um das volle Potenzial der Blockchain Technologie zu nutzen, müssen wir vor allem 3 Dinge tun:

  1. Wir müssen Standards für die Integration und den Austausch von Daten schaffen.
  2. Transparenz- und Datenschutzanforderungen von Unternehmen, Kunden und Aufsichtsbehörden müssen erfüllt werden, zum Beispiel mit Permissioned Blockchains.
  3. Wir müssen die Blockchain Technologie mit anderen etablierten Technologien und Systemen wie NFC, GPS usw. verbinden.

Die sogenannten Permissioned Blockchains sind Systeme mit eingeschränkten Zugriffsrechten, die nur für ausgewählte Teilnehmer gelten. Bei Vault Security Systems AG kombinieren wir Permissioned Blockchains mit anderen Technologien wie etwa NFC, RFID oder GNSS.

Die Arbeit mit Permissioned Blockchains erfüllt dabei alle Anforderungen:

  • Unternehmen entscheiden, was und wie viel sie offenlegen.
  • Kunden können sich auf den Datenschutz verlassen.
  • Vorschriften können eingehalten werden, ohne die Informationssicherheit zu gefährden.

Was ivault für Supply Chains bietet, ist also: Ein sicheres System für den Datentransfer, bei dem Unternehmen entscheiden können, was sie untereinander und mit anderen teilen wollen. Daten, die Unternehmen privat halten wollen, werden verschlüsselt und mit dem höchsten Level an Informationssicherheit geschützt.

P.S. Wenn Sie an dieser Stelle mehr über ivault erfahren wollen, lesen Sie zum Beispiel unseren Artikel über unsere Auszeichnung aus dem Silicon Valley: CIO Applications zählt ivault zu den Top 10 Blockchain Anbietern des Jahres 2020.

Neben dem Supply Chain Management gibt es noch viele andere Anwendungsbereiche für die Blockchain Technologie.  In der Pandemie ist insbesondere das Gesundheitswesen ein weiterer Schwerpunkt der Blockchain-Pioniere.

Die Blockchain kann für die sichere Speicherung sensibler Gesundheitsdaten sorgen. Eine Cyberattacke wie gerade eben erst in Finnland, wo Patienten erpresst wurden, nachdem ihre Krankenakten von Hackern gestohlen wurden, wäre damit nicht möglich gewesen.

Nach Dr. Efrat Shefer (Philips), Jerome Droesch (Cigna Insurance) und Sinan Atlig (Pfizer), die neben CEO Arman Sarhaddar, ebenfalls als #AIMDigital Speakers auftraten, beschleunigt die Pandemie auch hier die Einführung neuer Technologien. Künstliche Intelligenz, Big Data und Blockchain Anwendungen spielen eine zentrale Rolle.

Fälschungsschutz Blockchain Supply Chain 2020

Blockchain 2021: Das Vertrauen der breiten Öffentlichkeit in die Blockchain Technologie wird stark zunehmen, sobald die Endverbraucher Blockchain in ihrem Alltag sehen. Im Supermarkt. In der Apotheke. Beim Hausarzt. Im Eigenheim. Die Frage ist nicht ob, sondern wann es so weit sein wird.

 

Ausblick: Vertrauen in die Blockchain 2021 stärken

 

Trotz allem tun sich eine Vielzahl von Unternehmen schwer. Was hält sie zurück?

Ein Hauptproblem ist nach wie vor das mangelnde Vertrauen in die Blockchain Technologie. Die meisten Menschen und Unternehmen haben große Angst vor Veränderungen. Sie zögern, neue Technologien zu implementieren, die sie nicht voll und ganz verstehen können.

Die Blockchain Technologie wird dabei immer noch in Verbindung mit Kryptowährungen und FinTech gesehen. Heute sind Blockchain Lösungen wie unser Produkt ivault jedoch energieeffizienter, nachhaltiger und skalierbarer als die alten Algorithmen einiger Kryptowährungen. Außerdem ist unsere Blockchain App GDPR-konform.

Was viele Unternehmen nicht wissen, ist, wie einfach die Implementierung der Blockchain Technologie ist: Sie kann zu einem bestehenden Supply Chain Management System hinzufügt werden. Etablierte Prozesse müssen also nicht vollkommen neu erfunden sondern können beibehalten und mittels Blockchain optimiert werden.

Für die Stärkung des Vertrauens seitens der Unternehmen brauch es vor allem das Wissen der Entscheidungsträger um die Vorteile der Blockchain Technologie. Sie müssen nicht jedes technische Detail verstehen.

Diese Vorteile lassen sich in 3 Kernaussagen zusammenfassen:

  • Blockchain bedeutet Effizienzsteigerung in verschiedensten Bereichen.
  • Blockchain bringt Informationssicherheit auf höchstem Niveau.
  • Blockchain ist ein klarer Wettbewerbsvorteil – für diejenigen, die am schnellsten handeln…

Auf der anderen Seite wird das Vertrauen der breiten Öffentlichkeit stark zunehmen, wenn die Endverbraucher Blockchain in ihrem Alltag sehen. Online und Offline. In Bank- oder Handelsanwendungen oder bei Zertifikaten für Qualität und Herstellungsbedingungen von alltäglichen Konsumgütern wie Lebensmitteln.

Im Supermarkt. In der Apotheke. Beim Hausarzt. Im Eigenheim.

Die Frage ist nicht ob, sondern wann  es so weit sein wird.

P.S. Hier ist der Dankesbrief, den wir vor einigen Tagen aus Dubai erhalten haben – zusammen mit einer Einladung zum Annual Investment Meeting im nächsten Jahr. Wir freuen uns darauf, Sie im Jahr 2021 dort zu sehen!

Annual Investment Meeting Thank You Letter for Speaker Arman Sarhaddar

Annual Investment Meeting Thank You Letter for Speaker Arman Sarhaddar

 

Fälschungsschutz Blockchain Supply Chain 2020

Fälschungssicherheit mit der Blockchain für Supply Chains – ein Wettbewerbsvorteil?

Fälschungssicherheit: ivault geht mithilfe der Blockchain Technologie im Supply Chain Management gegen Fälschungskriminalität und Betrug vor. Nach CIO Bulletin gehören wir deshalb zu den 30 einflussreichsten Unternehmen des Jahres 2020.

In diesem Blogeintrag erfahren Sie mehr über das Interview mit CIO Bulletin sowie die 7 zentralen Vorteile unserer innovativen, skalierbaren und nachhaltigen Blockchain-Lösung für Supply Chains – ein Wettbewerbsvorteil für große und kleine Unternehmen.

Der Fälschungsmarkt macht nicht nur Herstellern von Luxusgütern zu schaffen. Auch Pharma-Unternehmen, Apotheken und Patienten, die auf eine medikamentöse Behandlung angewiesen sind, leiden unter den Folgen von Produktfälschungen.

Zu Todesfällen kommt es leider immer wieder…

Fälschungssicherheit Blockchain Supply Chain 2020

Fälschungssicherheit mit der Blockchain für Supply Chains: Alle sprechen über Bitcoin, doch Blockchain kann viel mehr als Kryptowährungen. Es dauert nicht lang bis die ersten Corona Impfstoffe auf dem Markt sind… sowie ihre Fälschungen. ivault für Supply Chains ist eine der besten Lösungen im Kampf gegen Betrug und Fälschungskriminalität.

 

Fälschungssicherheit mit innovativer Blockchain-Lösung

 

Vault Security Systems AG wurde bereits von CIO Applications im Silicon Valley als einer der besten Anbieter für Blockchain-Lösungen im Jahr 2020 anerkannt.

Nun kam auch CIO Bulletin auf uns zu – eine führende Plattform und zentrale Ressource für Informationen über Führungskräfte aus dem Bereich Business & IT. Die Print- und Online-Produktionen informieren vor allem über technologische Innovationen und sollen Entscheidungsträgern helfen, bei der Gestaltung von Unternehmensstrategien und der Erreichung von Unternehmenszielen die richtige Wahl zu treffen.

Die Ausgangssituation: Heutige Standards in Sachen Fälschungssicherheit kommen kaum noch gegen den boomenden Fälschungsmarkt an. Die Konsequenzen sind nicht nur finanzielle Schäden in Milliardenhöhe für die Unternehmen. Billige Fälschungen von Kleidung etwa werden zudem unter umweltschädlichen und menschenfeindlichen Konditionen produziert. Vor allem ist es aber die Produktion und Distribution von Medikamentenfälschungen, aus denen Gesundheitsschäden und Todesfälle resultieren.

Im Besonderen wird auch die aktuelle Situation um das COVID-19 schamlos ausgenutzt. Vor Fake News und falschen Corona-Medikamenten wird überall bereits gewarnt. Seit dem Lockdown werden aber auch andere Medikamente vermehrt über das Internet bestellt, wo es von schwarzen Schafen und Fälschungen nur so wimmelt.

Hier muss schnellst möglich gehandelt werden! Um den Fälschern überlegen sein zu können, ist eine technologische Innovation wie unsere B2B-Lösung dringend nötig.

Nach Ansichten der Experten von CIO Bulletin gehören wir deshalb zu den 30 einflussreichsten Unternehmen des Jahres 2020.

 

Wettbewerbsvorteil mit der Blockchain

 

ivault hat sich das Ziel gesetzt, mithilfe der Blockchain-Technologie einen neuen Standard der Fälschungssicherheit zu etablieren – für jedes Unternehmen, jedes Produkt und jeden einzelnen Konsumenten.

Wir haben die 7 wichtigsten Vorteile von ivault für Unternehmen im Folgenden zusammengefasst, damit Sie sehen, welchen Wettbewerbsvorteil Unternehmen durch die Implementierung der ivault Blockchain haben können:

1. Nachhaltige Blockchain-Lösung

Unsere Blockchain hat nichts mit FinTech und Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum zu tun. Bitcoin Mining ist für Umweltschädlichkeit und einen hohen Energieverbrauch bekannt. Doch die Distributed Ledger Technologie lässt sich auch umweltschonend implementieren wie in unserem Fall: Wir benötigen gerade einmal so viel Energie wie Ihr Computer zuhause, den Sie nutzen, um ins Internet zu gelangen.

Die ivault Blockchain kann dabei in ein bestehendes Supply Chain Management System integriert werden, um die Fälschungssicherheit zu erhöhen. Innerhalb kurzer Zeit konnten wir das beispielsweise für das Unternehmen Golisan umsetzen:

Supply Chain Fälschungssicherheit bei Golisan: Die Nahrungsergänzungsmittel von Golisan haben nun das ivault verified Label auf der Produktverpackung und je einen eigenen QR-Code auf der Etikette.

Supply Chain Fälschungssicherheit bei Golisan: Die Nahrungsergänzungsmittel von Golisan haben nun das ivault verified Label auf der Produktverpackung und je einen eigenen QR-Code auf der Etikette.


2. Skalierbare Blockchain-Lösung

Die Skalierbarkeit im Kryptosektor zu einer der größten Herausforderungen geworden, gerade für die Giganten Bitcoin und Ethereum. Schuld daran ist der etwas veraltete, energiefressende Proof-of-Work-Algorithmus.

ivault dagegen nutzt diesen Algorithmus bewusst NICHT. Unsere Blockchain Technologie ist skalierbar. Das heißt wir können, wenn es benötigt wird, sogar 100.000 Transaktionen in der Sekunde durchführen.

3. Cybersicherheit

Daten werden in einer dezentralisierten Datenbank gespeichert. Das bedeutet, wenn sie einmal eingegeben wurden, sind sie nicht mehr manipulierbar. Somit wird das höchste Level an Datensicherheit garantiert und Betrugsfälle sind kaum mehr möglich.

Die meisten Unternehmen speichern wichtige Daten dagegen nach wie vor auf einem einzigen zentralisierten Server. Dieser kann leicht gehackt werden – wovon wir tagtäglich hören. Stürzt ein solcher Server nach einem Hacker Angriff ab, kann das Unternehmen vorübergehend selbst oft nicht mehr auf die eigenen Daten zugreifen. Die Konsumenten auf der anderen Seite beschweren sich, dass Sie nicht mehr auf digitale Leistungen des Unternehmens zugreifen können.

Auch das wird dank der Distribution (Verteilung) von Daten auf mehrere Nodes (einzelne Computer) in einem globalen Netzwerk mit unserer Blockchain App nicht mehr möglich sein. Diese so zusammengeschlossenen Computer fungieren als die „Blöcke“ in der Blockchain. Alle Einträge werden auf den Computern individuell verschlüsselt, was die Cybersicherheit im Vergleich zu anderen Technologien immens erhöht.

Die Blockchain ist zudem anonym. Wir stehlen keine Kundendaten. Mehr über die Vorteile der Blockchain-Technologie gibt es hier.

4. Supply Chain Transparenz und Rückverfolgbarkeit

Jeder Produktionsschritt in der Wertschöpfungskette ist dank ivault langfristig rückverfolgbar. Dazu wird jeder Eintrag in der Blockchain mit einem Zeitstempel versehen. Der Hersteller weiß also zu jedem Zeitpunkt, wo sich ein Produkt befindet von Lieferanten über Zwischenhändler bis zum Endkonsumenten. Auf diese Weise kann leicht nachvollzogen werden, wo Fälschungen in die legale Vertriebskette eingeschleust wurden.

Damit kann die gesamte Lieferkette transparent gemacht werden und zwar auch für den Endkonsumenten, der sich heutzutage viele Gedanken über die Herstellungsbedingungen, z.B. Nachhaltigkeit, macht. Der Hersteller kann unsere B2B-Lösung nutzen, um umweltbewussten Verbrauchern die gewünschte Transparenz bezüglich der Produktionsbedingungen zu geben.

Scannt ein Käufer beispielsweise den QR-Code auf einem Produkt von Golisan, bekommt er alle Informationen zu den Inhaltsstoffen, woher diese kommen und von welchen Zulieferern – die volle Transparenz. Das Schweizer Unternehmen ist damit auf dem Nahrungsergänzungsmittel-Markt bislang konkurrenzlos…

5. Consumer Trust

Das wirkt sich selbstverständlich positiv auf die Kundenbeziehung aus. ivault ist eine neue Art der Verbindung zwischen Hersteller und Verbraucher – ein Blockchain-basierter Kommunikationskanal, der das Vertrauen in eine Marke auch nach vorangegangenen Schäden durch Fälschungskriminalität wieder erhöhen kann. Damit kann auch die Markenbekanntheit gesteigert und das Markenbewusstsein geschärft werden.

6. Schadensreduktion

Finanzielle Verluste und Image-Schäden werden reduziert, denn Fälschungen können viel schneller erkannt werden – bevor ein größerer Schaden entsteht. Auch Konsumenten werden seltener durch billig produzierte  Imitationen wie etwa Arzneimittelfälschungen geschädigt.

Corona Medikamente Fälschungen, Fälschungssicherheit Supply Chain Transparency

Ob es sich nun um Schadstoff belastete Imitationen von Markenkleidung, Arzneimittelfälschungen oder fehlerhaft nachgeahmte Ersatzteile für Kraftfahrzeuge oder gar Flugzeuge handelt: Produktfälschungen ziehen ernsthafte Konsequenzen für uns und unsere gesamte Umwelt nach sich.


7. Präventiver Fälschungsschutz

Dass genau nachvollzogen werden kann, an welcher Stelle die Fälscher eine Lieferkette infiltriert haben, dient auch der Prävention von Fälschungsversuchen. Die Effizienz der Blockchain, was Rückverfolgbarkeit und Supply Chain Transparenz anbelangt, ist eine effektive Abschreckung, denn Fälscher wollen nicht in das Scheinwerferlicht einer so überlegenen Technologie wie der Blockchain stolpern…

Für Unternehmen wie Golisan, die unsere Technologie bereits implementiert haben, ist dieser Wettbewerbsvorteil von großer Bedeutung. Dank ivault konnten sie nicht nur die Fälschungssicherheit erhöhen, sondern auch eine neue Beziehung des Vertrauens zu ihren Kunden aufbauen.

Für die Konkurrenz dagegen wird es immer schwieriger diesen Defizit aufzuholen.

 

B2C: So nutzt der Verbraucher die ivault App

 

Im Falle von Golisan kann der Verbraucher einfach den QR-Code auf dem ivault verified Produkt scannen – mit jeder herkömmlichen Smartphone-Kamera – und bekommt sofort die Bestätigung, dass es sich um ein Originalprodukt handelt. Die ivault-Lösung bringt dem modernen Konsumenten aber nicht nur Transparenz.

Er hat darüber hinaus die Möglichkeit, sein Eigentum mit der ivault App zu registrieren und langfristig gegen Verlust und Diebstahl zu schützen. Er kann mit der App nach verlorenen und gestohlenen Gegenständen suchen.

Im Schadensfall kann der Verbraucher so eindeutig nachweisen, dass er der rechtmäßige Eigentümer ist oder ein Anspruch auf die Herstellergarantie besteht. Er bekommt damit ein neues Level von Sicherheit auf zwei Ebenen geboten.

Die Verbindung zwischen Herstellern und Verbrauchern ist somit beiderseits von mehr Sicherheit und gegenseitigem Vertrauen gekennzeichnet – ein klarer Wettbewerbsvorteil.

 

Demnächst: Rede auf dem AIM-Kongress 2020

 

Neben CIO Bulletin kam auch der Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident, Premier- und Verteidigungsminister der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai, mit einer persönlichen Einladung auf CEO Arman Sarhaddar zu.

Wir freuen wir uns sehr, Ihnen hiermit bekannt zu geben, dass der Erfinder von ivault eine Rede auf dem 10. jährlichen Investitionstreffen in Dubai halten wird. Registrieren können Sie sich hier.

Blockchain AIM 2020: blockchain for supply chain and fighting the pandemic

Fälschungssicherheit und Supply Chain Transparenz: Keynote: Future of Blockchain and its Impact on Supply Chain and fighting the Pandemic? – am 21. Oktober 2020, 15:00-15:20 Uhr, Annual Investment Meeting, Future Cities (Session 8).

AIM Digital ist die größte virtuelle Plattform für die globale Investitionsgemeinschaft, die von der VAE und dem Annual Investment Meeting ins Leben gerufen wurde. Mit dem Thema „Reimagining Economies: The Move Towards a Digital, Sustainable and Resilient Future“ ist diese wichtige Initiative für den 20. bis 22. Oktober 2020 geplant.

Die allererste digitale Ausgabe des jährlichen Treffens bringt die attraktivsten und sichersten Investitionsprojekte und -möglichkeiten für Investoren aus aller Welt zusammen. Vault Security Systems AG wurde in der Speaker-Kategorie „Future Cities“ unter Persönlichkeiten von renommierten Unternehmen wie Siemens, Microsoft, Pfizer, General Electric, Philips, Agility, Cigna Insurance, Hyperledger und viele mehr gelistet.

An dieser Stelle sind offensichtlich keine weiteren Worte mehr nötig, um das Potenzial unserer innovativen Anwendung ivault zu erklären. Wir hoffen, dass Sie die Möglichkeit haben, an diesem großartigen digitalen Ereignis teilzunehmen.